Die Nonne und der Tempelritter – Frank Fabian

Die Forstsetzung des beliebten Bestsellers! Die zweite Geheimmission des Tempelritters Johannes! Der zweite Band trägt den Titel: DIE NONNE UND DER TEMPELRITTER Kurzbeschreibung+++Die Nonne und der Tempelritter+++Die zweite Geheimmission des Tempelritters Johannes+++Von Bestseller-Autor Frank Fabian+++Für Genießer von historischen Romanen, Mittelalter-, Abenteuer- und Liebesromanen Das bietet der zweite Band: Abenteuer im Morgenland, eine verbotene Liebe, abgefeimte Intrigen, geheime Einweihungen in die höchsten Templer-Grade, die Jagd nach sagenhaften Schätzen, den Handel mit Sexsklavinnen sowie Liebesdienste, die es eigentlich nicht geben dürfte. Man schreibt das Jahr 1160, Anno Domini. Der Tempelritter Johannes wird mit einer zweiten Geheimmission betraut: Er soll auf der Insel Zypern, die direkt vor dem Heiligen Land gelegen ist, einen neuen Templer-Stützpunkt, eine Trutzburg errichten. Dafür wird er von dem Großmeister seines Ordens in den nächsten Geheimgrad der Templer eingeweiht. Zudem wird ihm eine außergewöhnliche Hilfstruppe zur Verfügung gestellt, die ihn begleiten soll. Dazu gehört die Nonne Angela, die ihm jedoch mehr als nur Gefühle der Nächstenliebe entgegenbringt. Tempelritter Johannes bricht erneut auf in das Morgenland. Aber auf Zypern herrscht der Sklavenhändler Makarios. Er ist unendlich mächtig und reich, denn er handelt mit Mohren, Eunuchen, Kriegersklaven und Sexsklavinnen, mit denen er sogar das byzantinische Kaiserhaus versorgt. Johannes gerät zwischen alle Fronten, er muss sich mit dem Großmeister seines Ordens und der Nonne ebenso auseinandersetzen wie mit Byzantinern, Türken, Allahanbetern und Seeräubern. Die Frage erhebt sich: Kann Johannes seine Mission erfolgreich zum Abschluss bringen? Und: Welches Geheimnis beinhaltet der letzte und höchste Grad der Templer? Und schließlich: Wie wird sich Johannes entscheiden, als er die Wahl hat zwischen der Liebe zu Jesus Christus und der Liebe zu einer Frau?

Amazon.de


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.