„Sehr geehrte Frau Bundeskanzlerin“ – Kommentar

… zum Buch →

Das Buch „Sehr geehrter Herr Bundeskanzler“ behandelt viele sowohl politische als auch wirtschaftliche Probleme in unserer Gesellschaft, die es zu lösen gilt. Zu jedem einzelnen Schwerpunkt werden sehr brauchbare Ansätze geliefert, die ja zumindest schon in einigen anderen Ländern funktioniert haben, seien es nun die Steuern betreffend oder die Beschaffung neuer Arbeitsplätze.
Warum sollte es nicht auch einen Versuch wert sein, diese Thematiken hierzulande anzupacken und mit den „Aufräumarbeiten“ zu beginnen?
Zumindest würde das auch der jungen Generation wieder einen Lichtblick in Bezug auf Ihre beruflichen Perspektiven bieten.
Klar ist auf jeden Fall: Es muss was passieren, um das Volk wieder motivierter zu stimmen sonst will ich nicht wissen wo Deutschland mal endet!

Nadine Liedtke
 

Schreibe einen Kommentar